zurück   Home | über mich | Galerie | Blog | Tipps & Tricks | in Arbeit | Kit preview | Neuheiten | Ausstellungen | Auftragsmodellbau | Links | Impressum | Gästebuch

 

 

*

Der Bausatz des Königstigers mit Porscheturm in der Premium-Ausführung von Dragon (6312) ist am 20.06.2006 von Dragon auf den internationalen Modellbaumarkt gebracht worden. In Deutschland ist der Bausatz seit Sommer 2006 bei den Modellbauhändlern im Programm. Der Königstiger ist der 2. Bausatz in der Dragon Premium Edition. Im Unterschied zu den normalen Bausätzen des Königstigers aus dem Hause Dragon, liegen diesem Bausatz ein ganze Menge an Zurüstteilen bei, auf die ich noch näher eingehen werde, und das für den gleichen Preis. Nach den Tamiya- und den früheren Porsche-Königstigern von Dragon ist dieser Bausatz ein echtes Highlight, der beim Bau richtige Freude bereitet.

Das Deckelbild diesen schönen Anblick hat man beim Öffnen Der Bauplan Oberwanne, Heckteil und Kleinteile Turm, Drehkranz und Gitterrahmen Teile für die Kanone und Turmunterteil

Beim Öffnen des wiederum sehr gut gestalteten Kartondeckels gehen einem schon die Augen über. Der Karton in voll gestopft mit 25 Spritzrahmen und reichlich Zubehör, wie Alurohr, Abschleppseile, Abschleppösen, Fotoätzteile für Werkzeighalter und Lüftergitter, eine kleine Kette, Leitungen und Antennenmast. Weiterhin liegen Klarsichteile für Die Winkelspiegel und die Lampen, sowie Dragon's neue MagicTracks bei. Ein sauber gedruckter Decalbogen für die Markierung von 5 Tigern II liegt ebenfalls bei. Man hat die Möglichkeit folgende Tiger II zu markieren:

  • 3./s.PzAbt.503 Ungarn 1945
  • s.Pz.Kp.(Fkl)316, Frankreich 1944
  • s.Pz.Abt.506, Arnheim 1944
  • s.Pz.Abt.503, Normandie 1944
  • und eine unbekannte Einheit an der Ostfront 1944

Teile fürs Fahrgestell, und bei mir war noch ein zweiter Turm dabei Unterwanne und Räder die Premium, Kleinteile Kettenabdeckungen, Teile für die Kanone und den Turm Klarsichtteile, Fahrwerk und Kleinteile die Zurüstteile der Premium-Edition

Der Bauplan für diesen Bausatz ist in Fotoform gestaltet, wobei dieser doch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Beim Studium des Bauplanes sollte man genau vorgehen, da er doch einige Fehler beim Zusammenbau der Teile aufweist. Bei den Spritzlingen sind auch einige Teile vorhanden, die nicht für diesen Königstiger bestimmt sind. Ich habe mir zur Angewohnheit gemacht, diese Teile gleich zu Beginn meiner Arbeit zu entfernen, damit ich gar nicht erst falsche Teile anbaue. Etwas störend empfinde ich die vielen kleinen Angüsse die bei der Herstellung entstehen. Besonders dort wo sie auch später zu sehen sind, wie bei den Kettenteilen. Hier hilft nur vorsichtiges Abtrennen und Verschleifen. Die Werkzeuge liegen zweimal bei, einmal mit angegossenen Werkzeughalterungen und einmal ohne. So kann der mit Ätzteilen ungeübte Modellbauer die Ätzteile weglassen und die Werkzeuge mit den Halterungen verwenden.

Fazit: Ein schöner Bausatz aus dem Hause Dragon, der wegen der guten Verarbeitung und Passgenauigkeit auch für Anfänger gut geeignet ist. Auch der Preis von ca. 30 Euro, kann schon wegen der Menge der Zusatzteile absolut überzeugen

 

2007 © www.panzerscale.com   Druckversion  Galerieansicht

[Counter]

mal gelesen