zurück  Home | über mich | Galerie | Blog | Tipps & Tricks | in Arbeit | Kit preview | Neuheiten | Ausstellungen | Auftragsmodellbau | Links | Impressum | Gästebuch

 

zum Vergrößern auf die Fotos klicken oder

 

Sd.Kfz.165 "Hummel" späte Ausführung von Dragon (6004)

Das Modell des Sd.Kfz. 184 "Hummel" wurde aus dem alten Dragon Bausatz gebaut. Bei dieser "Hummel" handelt es sich um eine späte Ausführung. Ich habe beim Bau dieser Selbstfahrlafette auf Zurüstteile komplett verzichtet, also wie man so schön sagt "aus der Kiste gebaut". Einzig einige Tarnnetze lockern das Fahrzeug etwas auf.Der Zusammenbau ging relativ leicht vonstatten, obwohl einige Passungenauigkeiten zu verzeichnen sind. Vor allem die Treibräder und die Platzierung der Lafette auf dem Panzer bereiteten etwas Schwierigkeiten. Die Bauanleitung von Dragon ist da auch nicht unbedingt, das non plus ultra.

Gebrusht wurde das Modell mit Acrylfarben von Tamiya, verdünnt mit Isopropanol. Die Alterung erfolgte mittels mehrerer Washings mit Ölfarbe "Umbra gebrannt" von Rembrand. Filter setzte ich ebenfalls mit einer Mischung aus gelber, weißer und ocker Ölfarbe. Danach wurde das komplette Modell mit aufgehellter Grundfarbe trockengemalt. Die Lackabsplitterer an den Kanten sind mittels aufgehellter Grundfarbe Dunkelgelb von Tamiya, sowie Vallejo 922 und 950 mit Pinsel aufgebracht worden. Weiterhin kamen Pigmente und Pastellkreide am Fahrwerksbereich zum Einsatz. Die Tarnnetze sind eingefärbte Mullbinden getränkt in einer Wasser-Weißleim Mischung und dann mit Oregano bestreut. Die Lafette wurde mit Metallfarben von Testors (Modelmaster) bemalt und mittel eines Grafitstiftes behandelt.

 

Fazit: Ein schönes Modell, mit einigen Nacharbeiten, die aber im Rahmen blieben. Schade, dass Dragon den Bausatz der späten "Hummel" nicht mehr im aktuellen Programm hat

 

2007 © www.panzerscale.com     Druckversion

[Counter]

mal gelesen